Wo die Experten zu Wort kommen
Seite des NATO Brief zum folgenden aktuellen Thema:

Verteidigungsausgaben

Military/commercial
Wir müssen den Gürtel enger schnallen – welchen Einfluss hat dies auf die Verteidigungsbudgets? Wird die Verteidigung in Bedrängnis geraten? Dr. Derek Braddon untersucht die Auswirkungen auf Länder und Bündnisse.
New File
François Melese vertritt den Standpunkt, dass die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Sicherheit gar nicht überbewertet werden können. Und er prüft, ob sie im privaten oder im öffentlichen Sektor entstanden ist.
New File
Wie ist die Finanzkrise entstanden – und wohin wird sie führen? NATO Senior Economist Adrian Kendry legt dar, über welche Wege die Krise mit der Sicherheit verknüpft ist.
MINERVA-SG_AnnualReport
Welche Lehren hat die NATO aus den Ereignissen des Jahres 2012 gezogen? Und welchen Einfluss werden diese auf die künftigen Prioritäten des Bündnisses haben? Hier veröffentlichen wir den Jahresbericht des NATO-Generalsekretärs, der Erkenntnisse zu beiden Fragen enthält.
security snapshots less is more
In dieser Ausgabe des NATO Brief haben wir versucht, das Beste aus beiden Welten zu vereinen: Analysen von Experten zu einer Fülle von sicherheitsrelevanten Themen, in knapper Form zusammengefasst. Während wir normalerweise ein einzelnes Thema wählen und uns dann eingehend damit auseinandersetzen, betrachten wir diesmal eine breite Vielfalt von Themen und holen eine schnelle Kurzanalyse von verschiedenen Experten ein. Wenn Sie also nur wenig Zeit haben und dennoch neue Ideen zu Themen, die von der Organisation der Wahlen in Afghanistan im kommenden Jahr bis hin zum besten Umgang mit den Kürzungen der Verteidigungsbudgets in Europa reichen, erhalten möchten - dann ist diese Ausgabe genau richtig für Sie.
Economystupid
Kürzungen von Verteidigungshaushalten sind eine wirtschaftliche Realität. Doch, so Franco Frattini, sie sind auch eine Gelegenheit, endlich die Verteidigungsausgaben von Ländern zu koordinieren, die sich nun gezwungen sehen, Prioritäten zu setzen. Die NATO könnte hieraus Nutzen ziehen.
Project 8
Welches sind die nächsten Aktivitäten, die wir von Smart Defence erwarten können? Welchen Unterschied werden reale Projekte machen? Hier umreißen wir acht Projekte, die demnächst umgesetzt werden, und zeigen deren potenziellen Nutzen auf.
New File
Zwischen den Verteidigungsunternehmen in der EU und jenen in den USA liegen ganz deutliche Schranken. Unternehmen zu beiden Seiten des Atlantiks arbeiten allerdings zusammen, aber nicht weil ihre Länder Bündnispartner sind, sondern trotz dieser Tatsache. Neue Handelsinitiativen sollten nun für eine Annäherung der zwei großen Märkte sorgen. Wird dies möglicherweise zu einer Verbesserung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Verteidigung führen - und für die westlichen Staaten und die NATO von Vorteil sein?
New File
Es dauert bis zu 10 Jahre, bis ein neues Verteidigungsprodukt Marktreife erreicht hat. Worum sollten wir uns also - in den Augen der Industrie - jetzt bereits Sorgen machen? Wir haben sechs führende Vertreter von Unternehmen um ihre Einschätzung zu der Frage gebeten, welche Bedrohungen sich am Horizont abzeichnen.
New File
Stellen Sie sich vor, Sie besitzen einen Laden und eine Gruppe von 28 Personen kommt herein. Wie klären Sie eine einzige Bestellung für alle diese Personen ab? Genau dies kann die Herausforderung sein, mit der die NATO ebenso wie die Industrie bei ihrer Zusammenarbeit konfrontiert sind. Wir haben führende Köpfe der Industrie gefragt, wie sie die Beziehung einschätzen, was zu deren Verbesserung getan werden kann und inwieweit Smart Defence möglicherweise etwas bewirken kann.
New File
Fußball und der Verteidigungssektor weisen viele Gemeinsamkeiten auf. Beide benötigen beispielsweise eine starke Verteidigung, schlagkräftige Angriffe und einen fähigen Kapitän, der alles organisiert. NATO Brief versucht aufzuzeigen, wie die jüngsten Veränderungen in der Verteidigungsindustrie aussähen, wenn sie auf einem Fußballspielfeld stattfinden würden.
Zitate
George Bernard Shaw
Newsletter
Versäumen Sie nichts!
Wer seine Meinung nicht ändern kann,
kann überhaupt nichts ändern.
Über den NATO Brief
Go to
NATO A to Z
NATO Multimedia Library
NATO Channel
Teilen Sie dies
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Delicious
Delicious
Google Buzz
Google Buzz
diggIt
Digg It
RSS
RSS
You Tube
You Tube