Contributors
Dmitri Trenin ist Direktor des Moskauer Zentrums der Carnegie-Stiftung für internationalen Frieden.

Professor Grigoriy M. Perepelytsia ist im ukrainischen Außenministerium Direktor des Forschungsinstituts für Außenpolitik.

Dr. Amadeo Watkins ist an der Verteidigungsakademie des Vereinigten Königreichs als Experte für Balkanfragen und Reformen im Sicherheitssektor tätig.

Srdjan Gligorijevic ist in Belgrad am ISAC (International and Security Affairs Centre) mit Sicherheitsfragen der NATO und der EU befasst.

Dr. Masako Ikegami ist Professorin an der Universität Stockholm und leitet das Zentrum für pazifisch-asiatische Studien (CPAS – Center for Pacific Asia Studies).

Robert F. Simmons Jr ist Sonderbeauftragter des NATO-Generalsekretärs für den Kaukasus und Zentralasien. Er bekleidet zudem in der NATO-Abteilung für politische Angelegenheiten und Sicherheitspolitik das Amt des stellvertretenden beigeordneten NATO-Generalsekretärs für die Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich.

Adrian Pop ist in Bukarest Professor an der Nationalen Schule für Politik und Verwaltung.

Generalleutnant David Leakey ist Generaldirektor des Militärstabs der Europäischen Union.

Paul Fritch ist in der NATO-Abteilung für politische Angelegenheiten und Sicherheitspolitik Leiter des Referats für die Beziehungen zu Russland und zur Ukraine.

Adrian Kendry ist im Wirtschaftsdirektorat der NATO-Abteilung für politische Angelegenheiten und Sicherheitspolitik in führender Position mit Wirtschaftsfragen des Verteidigungssektors befasst. Zuvor war er an der Marineakademie der Vereinigten Staaten Inhaber des Admiral-William-Crowe-Lehrstuhls für Wirtschaftswissenschaften.

Lech Wałęsa ist in Warschau Leiter des nach ihm benannten Instituts und war von 1990-1995 Präsident der Republik Polen. 1983 wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen; er zählte zu den Begründern der Gewerkschaft Solidarität.

François Le Blévennec ist nun im Ruhestand. Als Mitglied des Internationalen Stabes war er von Oktober 1966 bis Januar 2007 im Pressedienst der NATO (Abteilung für „Public Diplomacy“) tätig, zuletzt als Leiter des Bereichs Medienoperationen und besondere Ereignisse.